Rezepte


Double Chocolate Cookies (amerikanisch)

Zutaten:

  • 280g Mehl
  • 1/2 Tasse Kakao-Pulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 230g weiche Butter
  • 220g braunen Zucker
  • 150g Kristallzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 350g Chocolate-Chips (Schoko-Tröpfchen)

Allgemeines:

  • Zeit: 45 Minuten
  • für 36 Kekse

Zubereitung:

  • Mehl, Kakao, Backpulver und Salz vermengen und zur Seite stellen
  • Butter und die drei Zuckersorten vermengen, dann die zwei Eier drunter schlagen
  • langsam die erste trockene Mischung unter die zweite heben und letztlich die Chocolate-Chips drunterrühren
  • mit zwei Teelöffeln vorsichtig den Teig in kleinen Portionen auf ein Blech mit Backpapier geben
  • das ganze für 8 bis 10 Minuten bei 190°C backen, bis die Plätzchen aufgeblhät sind
  • bevor die Plätzchen vom Backpapier genommen werden können, sollten sie noch mind. 2 Minuten auskühlen

Viel Spaß!

Fotos


  • Einige Zutaten...

  • Die Cookies brauchen viel Abstand auf dem Blech (9 Cookies pro Blech).

  • Der Teig hat eine feste Konsistenz.

  • Der Teig zerläuft im Ofen.

  • Fertige Cookies auf dem Teller.

Altmärkischer Kartoffelsalat (Variante)

Zutaten

  • 8 frische mittelgroße festkochende Salatkartoffeln
  • 1 mittelgroße frische Zwiebel
  • 15 kleine saure Gurken inkl. Soße
  • 1/4 Gurke
  • 2 Tomaten
  • 1 gelbe Paprika
  • 2 Eier
  • 1 sauerer grüner Apfel
  • 1/4 Bund Schnittlauch
  • 200g Natur-Joghurt
  • 100g Schmand

Allgemeines:

  • Zeit: 45 min
  • für 6 Personen

Zubereitung

  • Kartoffeln mit Schale in Salz- und Kümmelwasser 30-35 min kochen
  • in der Zwischenzeit Eier hart kochen (6 min) und würfeln,
  • sowie Zwiebel klein hacken und mit etwas Öl glasig dünsten,
  • Apfel schälen und entkernen und zusammen mit Gurke, Tomaten und Paprika würfeln,
  • saure Gurken in Scheiben schneiden
  • für die Salatsauce Schnittlauch hacken und zusammen mit dem Natur-Joghurt, Schmand und etwas Sauce der sauren Gurken verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • gekochte und noch warme (damit sie nicht verfärben) Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden
  • alle Zutaten vorsichtig unterheben, damit die Kartoffeln nicht zerfallen

Viel Spaß!

Fotos

  • kommen bald...

Hinweise

Der originale altmärkische Kartoffelsalat ist ohne Tomaten und hat zusätzlich noch eine Dose Erbsen und Möhren, sowie Kapern und eingelegte Pfefferkörner. Die Salatsauce ist aus Majonaise, Senf, Wasser der sauren Gurken, etwas Zucker sowie Salz und Pfeffer.